Bestattungen

Ort und Form der Bestattung richten sich meist nach dem Willen des Verstorbenen.Hat dieser nichts festgelegt, sind die Angehörigen berechtigt,über die Bestattung zu bestimmen.

Bei Fragen sind wir Ihnen gerne behilflich.


sarg
Erdbestattung
Als Erdbestattung (oder auch Beerdigung) bezeichnet man die Beisetzung des Verstorbenen in einem Sarg.

Dafür stehen unterschiedliche Grabarten zur Verfügung:
  • Als Wahlgrab bezeichnet man eine Grabstelle, die entweder vom Verstorbenen zu Lebzeiten oder von den Angehörigen gewählt und gekauft wurde.

  • Ein Reihengrab ist eine Grabstelle, die von der Friedhofsverwaltung zugewiesen wird.

  • Bei einer anonymen Grabstelle gibt es weder Grabstein noch andere Kennzeichen für die genaue Beisetzungsstelle.
 bestattung Feuerbestattung

Unter einer Feuerbestattung oder Kremierung versteht man die Einäscherung eines Verstorbenen.

Die anschließende Beisetzung findet in einer Urne mit Aschekapsel statt - entweder auf See oder in der Erde in einem Wahlgrab, Reihengrab oder anonym.
 delphin Seebestattung

Die Seebestattung meint die Beisetzung der Asche eines Verstorbenen auf See.

Die Urne ist dabei aus leicht löslichen Bestandteilen, so dass sich die Asche in kurzer Zeit im Wasser verteilen kann.
Die Angehörigen erhalten nach der Beisetzung eine Seekarte, auf der der genaue Beisetzungsort eingezeichnet ist.

Hervorgehobene Begriffe sind externe Wikipedia Verknüpfungen.